<<>
Brahms: Streichquartett Nr. 3 B-Dur 1. Satz
http://kussquartet.com/sites/default/files/01%20Johannes%20Brahms_%20String%20Quartet%20No.%203%20In%20B-Flat%20Major%2C%20Op.mp3
Schubert: Streichquintett C-Dur 1.Satz
http://kussquartet.com/sites/default/files/01%201.mp3
Tchaikovsky, Album für die Jugend, "Der Reiter"
http://kussquartet.com/sites/default/files/07%20Titel%2007.mp3
Tchaikovsky Album für die Jugend, "Baba Yaga"
http://kussquartet.com/sites/default/files/11%20Titel%2011.mp3
Tchaikovsky Album für die Jugend "Träumerei"
http://kussquartet.com/sites/default/files/12%20Titel%2012.mp3
Tchaikovsky 1. Quartett, 2. Satz (Ausschnitt)
http://kussquartet.com/sites/default/files/02%20Titel%2002.wav
Schubert G-Dur 3. Satz (Ausschnitt)
http://kussquartet.com/sites/default/files/schubert_q15.mp3
Berg op. 3, 1. Satz (Ausschnitt)
http://kussquartet.com/sites/default/files/berg_q3.mp3
Explica: Lachenmann/Grido
http://kussquartet.com/sites/default/files/explica2.mp3
KussPlus mitBas Böttcher/Adés
http://kussquartet.com/sites/default/files/kussplus.mp3
"Ohne Grund Nicht Denken" Udo Samel /Webern: Bagatelle
http://kussquartet.com/sites/default/files/kammer1.mp3
Adés "Arcadiana" (Ausschnitt)
http://kussquartet.com/sites/default/files/arcadiana.mp3

Jana Kuss

Jana Kuss
Violine

Die Violinistin Jana Kuss, Primaria des Kuss Quartetts, ist in Ost-Berlin geboren und aufgewachsen und bekam im Alter von 6 Jahren ihren ersten Geigenunterricht.
Ihr Talent wurde in der Spezial-Musikschule Hanns Eisler (dem "Carl-Philipp-Enanuel Bach Gymnasium") von Prof. Eberhard Feltz gefördert, der auch später langjähriger Mentor des 1991 mit Oliver Wille gegründeten Kuss Quartetts wurde.

Jana Kuss war Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und studierte Violine bei Prof.Adelina Oprean in Basel, bei Prof. Thomas Brandis in Berlin sowie dann gemeinsam mit dem Quartett am New England Conservatory Boston bei Prof.Paul Katz (Cleveland Quartet).
Weitere wichtige Impulsgeber waren Walter Levin und György Kurtág.
Die erfolgreiche Laufbahn des Kuss Quartetts entwickelte sich stetig weiter, als das Ensemble 2002 sowohl den Preis des Deutschen Musikrates als auch den begehrten Quartettpreis „Premio Paolo Borciani“ gewann. Seitdem konzertieren sie auf allen wichtigen nationalen und internationalen Podien der Konzertsäle und Festivals und geben ihre Erfahrung und Wissen immer wieder in Meisterkursen weiter.

Jana Kuss’ Duo-Partner ist seit der Saison 2013/14 der Pianist Eric Schneider.
Sie spielt eine Geige von Carlo Ferdinando Landolfi (Mailand 1756).